LAQA SmartCup

Die KI-basierte Hydration Management - Lösung für Einrichtungen der Pflege und des Gesundheitswesens
SmartCup-Zwei_Becher_Perspektive3.jpg

Ausgangslage

Mit zunehmendem Alter nimmt der Körperwasseranteil des Menschen ab, das natürliche Durstempfinden reduziert sich. Im Zusammenspiel mit Verhaltensänderungen kann dies zur Folge haben, dass dehydrationskorrelierte Krankheitsbilder und Symptome bei älteren Menschen erheblich zunehmen bzw. sich stärker ausprägen.

Folgen

Diese reichen von alltäglichen Beschwerden und Erscheinungen wie Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und Orientierungslosigkeit über den Verlust kognitiver Fähigkeiten bis hin zu schweren chronischen Krankheiten.

Lösung

Mit unserem Hydration Management bieten wir eine digitale Gesamtlösung als Kombination aus einem smarten Trinkbecher und intelligentem Datenmanagement an. Während die SmartCup den Nutzer individuell an das Trinken erinnert, sorgt das intelligente Datenmanagement für ein durchgängiges Monitoring des Trinkverhaltens.

Intelligentes Dataprocessing

Hydration Management im Detail

Aus persönlichen Parametern wie Alter, Größe, Geschlecht, Gewicht usw. wird für den Nutzer eine empfohlene Tagestrinkmenge ermittelt.

Schritt 1

Aus der SmartCup konsumierte Trinkmengen werden an unser Rechenzentrum übertragen und mit der Soll-Trinkmenge abgeglichen.

Schritt 2

Der Zeitpunkt für die nächste Trinkerinnerung wird in Echtzeit errechnet und an die SmartCup und damit an den Anwender übertragen.

Schritt 3

Konsumierte Trinkmengen werden in ein Trinkprotokoll überführt und können über ein Web-Interface abgerufen oder ggf. direkt an Fremdsysteme übermittelt werden.

Produktdetails LAQA SmartCup

  • hochwertiger Kunststoff
  • kratz-, stoß- und bruchfest
  • temperatur- und formbeständig
  • spülmaschinengeeignet
  • lebensmittelecht
  • Fassungsvolumen: 350 ml
  • Leergewicht (netto): < 150 gr.
  • Gesamtgewicht (brutto): < 500 gr.
  • Individualisierbare Trinkerinnerung per Licht, Ton und / oder Vibration
  • Exakte und verschleißfreie Messung von Flüssigkeitsständen per Ultraschall
  • Erkennung verschütteter Flüssigkeiten
  • hohe Messgenauigkeit des Füllstands
  • verschlüsselte Datenübertragung über Mobilfunktechnologie
    (NB-IoT)
  • keine weitere lokale Technik (WLAN, Bluetooth, etc.) erforderlich
  • Betriebsdauer mindestens 24 Stunden
  • induktive Wiederaufladung
  • Bundesweit flächendeckend einsetzbar
  • Österreich
  • Schweiz
  • Antirutsch-Band in verschiedenen Farben
  • Trinkdeckel
  • Schnabeltassenaufsatz

Die SmartCup

  • High-End-Sensorik
  • verschleißfreie Ultraschall-Messtechnologie
  • GSM-Funk zu Datenübertragung
  • kratz-, stoß- und bruchfest
  • gewichtsoptimiert
  • spülmaschinengeeignet (Die Technik ist geschützt im Sockel des Trinkbechers verbaut.)
  • individualisieren (Farbe und Logo-Prägung Band)
  • induktiv laden
  • durch optionales Zubehör ergänzen, wie z.B. Griff, Henkel, Schnabeltassen-Aufsatz, Trinkdeckel

Die SmartCup ist die digitale Lösung für

• eine bedarfsgerechte Erinnerung an die Flüssigkeitsaufnahme
• die exakte Erfassung getrunkener Flüssigkeitsmengen
• die vollautomatische Erstellung eines Trinkprotokolls

Die direkte Verbindung zwischen SmartCup und künstlicher Intelligenz in
der Datenverarbeitung bildet die Grundlage für ein umfassendes Hydration Management. Die gewonnenen Daten verschaffen hierbei einen idealen Überblick über das Trinkverhalten der Nutzer und können ohne Medienbruch in bestehende Datenlandschaften integriert werden.
Die Verwendung der Gesamtlösung ermöglicht die digitale Abbildung des Trinkverhaltens und führt neben der Entlastung des Pflegepersonals letztlich zu einer Steigerung von Wohlbefinden und Gesundheit der Anwender.

Vorteile für die Verwaltung

Vorteile für die Verwaltung

Vorteile für die Pflege

Vorteile für die Pflege

Vorteile für die Anwender

Vorteile für die Anwender